Klage und Sehnsucht

Die Dunkelheit blendet mich Lässt meine Ohren aufhorchen Ich stehe einen Moment da Ruhig, nehme war, was meine Sinne mir erzählen Sie berichten von Trauer Einer Stadt, die einst gestanden Nun verdorben ist Eine Elster lässt einen leisen Schrei ertönen  Voller Klage und Sehnsucht

Dein Weg

Der Weg, den du gehst, ist eigentlich kein Weg. Er wird erst zum Weg, wenn du dich aufmachst und gehst. Ansonsten ist es nichts als eine Strecke, die sich vor dir ausstreckt. Sobald du aber einen Schritt machst, lässt du etwas in der Vergangenheit zurück. Eine Spur, die sich fortzieht, je weiter du nun den … Dein Weg weiterlesen

Stimmen der anderen Seite

Danke deinen Freund*innen, deinen Verehrer:innen, deinen KollegInnen, Sie alle haben etwas bewirkt Deinem Leben einen Sinn gegeben Ohne sie wärest du Wahrscheinlich nicht mehr hier Bist zurück Und fühlst dich immer noch scheiße Alleingelassen Zu viele verstehen Deine Situation, die von allen Weiblichen Personen Tag für Tag Erniedrigung Gewalt Keine Gerechtigkeit Keine Gleichheit Und so … Stimmen der anderen Seite weiterlesen

Mein geteiltes Leben

Mein geteiltes Leben Geteiltes Leiden Freude Zu viel Glück Fühle mich schuldig Egoismus überall Eigendenken Geteiltes Leben Doch mit wem Wer will einen Teil meines Lebens Zu viele Schwachstellen Ängste, Schmerz Keine Selbstliebe Zu viele Tränen Willst du diese haben Teil ihrer sein Willst du eine Teil Meiner Selbstmordgedanken Meiner verdunkelten Seele Was denkst du … Mein geteiltes Leben weiterlesen

Einsamkeiten

Ich möchte Endlich mal wieder Raus Frische Luft atmen Freunde treffen Die Feder vor mir Sie bohrt sich in mein Hirn Kann mich nicht bewegen Gefesselt in vier Wänden Sehe kein Licht Keinen Kontakt zur Welt Internet ausgefallen Telefonkabel lose Versuche mich zu ermuntern Doch kein Fenster Kein Blick nach draußen Nur eine Kerze Ich … Einsamkeiten weiterlesen

Augenblicke

Was kommt, geht auch wieder. Und was war, bleibt bestehen Die Menschen auf diesem Platz Fremde gegenüber Sitzen munter auf dem Boden Vier Augen betrachten sich eingehend Stille Nur vier Augen, die sich anschauen Eine Minute lang Ein fester Moment Sind zusammen stark Lassen uns nicht einschüchtern Nicht einschließen Stützen uns gegenseitig Kontaktlose Kontakte Gerade … Augenblicke weiterlesen