Dein Weg

Der Weg, den du gehst, ist eigentlich kein Weg. Er wird erst zum Weg, wenn du dich aufmachst und gehst. Ansonsten ist es nichts als eine Strecke, die sich vor dir ausstreckt. Sobald du aber einen Schritt machst, lässt du etwas in der Vergangenheit zurück. Eine Spur, die sich fortzieht, je weiter du nun den … Dein Weg weiterlesen

Stimmen der anderen Seite

Danke deinen Freund*innen, deinen Verehrer:innen, deinen KollegInnen, Sie alle haben etwas bewirkt Deinem Leben einen Sinn gegeben Ohne sie wärest du Wahrscheinlich nicht mehr hier Bist zurück Und fühlst dich immer noch scheiße Alleingelassen Zu viele verstehen Deine Situation, die von allen Weiblichen Personen Tag für Tag Erniedrigung Gewalt Keine Gerechtigkeit Keine Gleichheit Und so … Stimmen der anderen Seite weiterlesen

Einsamkeiten

Ich möchte Endlich mal wieder Raus Frische Luft atmen Freunde treffen Die Feder vor mir Sie bohrt sich in mein Hirn Kann mich nicht bewegen Gefesselt in vier Wänden Sehe kein Licht Keinen Kontakt zur Welt Internet ausgefallen Telefonkabel lose Versuche mich zu ermuntern Doch kein Fenster Kein Blick nach draußen Nur eine Kerze Ich … Einsamkeiten weiterlesen

Distanz zur Wahrheit

Ich nehme Distanz Distanz zum Außen Nehme nichts wahr Außer dem Frieden Und der Freude Blicke der Wahrheit Nicht ins Auge   Ich nehme Distanz Distanz zum Außen Bin in mir Nehme meine Außen Welt nicht war Meditiere Und bin ruhig   Ich nehme Distanz Distanz zu dir Weil du mich Immer über Zeugen wolltest … Distanz zur Wahrheit weiterlesen

Zweigeteilt

Du hast zwei Entitäten Die von deinen Eltern gewünschte Und von der Gesellschaft anerkannte Und die, die ein Indeterministisches Leben führen will Obwohl dein Weg von Anfang an Ganz klar festgelegt war Musst du entscheiden Ob du dich nicht lösen willst Des Determinismusses, den deine Familie über dich gehangen hat, Entfliehst Oder dem Willen deiner … Zweigeteilt weiterlesen