Sand

Sand ist wie

Energie, die fließt

Manchmal kinetisch

Manchmal nur am liegen

Sporadisch, nein, zu oft

Ausgebeutet

Gestohlen

Wohnt in uns

Sand ist wie

24 Stunden am Tag

Verrinnt

Vergeht

Und findet doch immer den Weg

In unsere Hände

Sand ist wie

Das Zerbrechen des Mondes

Wenn man hinschaut

Wie er bleibt

So hart wie die Faust, die blutet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s