Wind meines Herzens

Der Wind Gefärbt von dir Gewärmt Zieht über die Landschaft Schweigend Frage dich, ob du hier bist Es weht nur der Wind Meines Herzens Es beginnt die Ruhe Warte auf ein Zeichen Akzente der Farben des Himmelsreiches Es pocht, pocht, pocht Die Äste knacken Ich öffne die Tür Blicke in deine Freudentränen