Wei(s)ßheit

Wie schön die Wolken In ihrer weißen Farbe Über uns wachen   Liege auf dem Grün Bin gedankenverloren Denke nicht mehr nach   Frischer Sonnenschein Belächelt froh mein Gesicht Streift meine Haare   Der Wind meine Haut Mit Gänsehaut übersäht Mich schaudert es sehr   Tief in mir jedoch Heiße Luftzüge wehen Ein Feuer lodert … Wei(s)ßheit weiterlesen

Zweigeteilt

Du hast zwei Entitäten Die von deinen Eltern gewünschte Und von der Gesellschaft anerkannte Und die, die ein Indeterministisches Leben führen will Obwohl dein Weg von Anfang an Ganz klar festgelegt war Musst du entscheiden Ob du dich nicht lösen willst Des Determinismusses, den deine Familie über dich gehangen hat, Entfliehst Oder dem Willen deiner … Zweigeteilt weiterlesen

Kein Weg zueinander

Hallo, ich will mal etwas neues ausprobieren.  In der  nächsten  zeit werde ich Ausschnitte aus meinem Buchprojekt hochladen und würde mich über eine Meinung eurerseits freuen.     Vorwort: Alles hatte damit angefangen, dass ihre Eltern sie alleingelassen hatten. Sie wusste nicht, wieso sie dies getan hatten, aber es musste sehr wichtig gewesen sein. Und … Kein Weg zueinander weiterlesen