Stille

Ein Klang ertönt

Ich lausche gespannt

Frage mich, woher er kommt

Doch finde keine Antwort

Ein Klang ertönt

Ich

Frage mich, woher er kommt

Doch finde keine Antwort

 

Wieder drängt er sich mir auf

In der Hoffnung,

Von mir gehört zu werden

Ich sehe mich um und frage mich,

Woher er wohl gekommen sein mag

 

Doch erblicke den Auslöser nicht

Bis ich realisiere,

Dass er von innen kommt

Und keinen Klang hat

Sondern mich dazu bewegen will

Zu verharren

Und seiner Stimme zu lauschen

 

Ein Kommentar zu „Stille

  1. Die inneren Klänge sind die lautesten. Die wirkungsvollsten dagegen die äußeren, die im Innern widerhallen, gleich einem inneren Echo. Umgekehrt scheint es viel schwerer: von Innen heraus etwas äußeres zum Widerschall bringen zu lassen, was die Universum-Musik verändert.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s