Platons Höhlengleichnis Teil 3

Zurück in der Höhle beginne ich zu erzählen

Was ich gesehn

Ich starre in die Gesichter

Sie schauen mich an

Als hätte ich den Verstand verloren

Mir alles nur eingebildet

Denken, ich sei verrückt

Was gibt es dort, fragt eine Stimme

Licht, nur fern vergleichbar

Mit diesem Ort

Doch je mehr ich ihnen versuche zu erklären

Ich merke, dass sie nicht hören

Glaubten, ich wolle ihnen Böses tun

Sie der Wahrheit keinen Glauben schenken

Sich vergraben im Meer der Lügen

Kurz sehe ich einen großen Schatten

An der Wand neben mir

Dann schwinden meine Sinne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s