NebeLLebeN

Ich laufe durch den Nebel

Um mich herum erst nichts

Dann tauchen vereinzelt Gestalten auf

Manche ferner, manche näher

Manche gehen an meiner Seite

Andere biegen nach einer Weile aus meinem Sichtfeld

Werden durch andere ersetzt

Die Zeit zieht sich nun

Immer mehr weichen von meiner Seite

Immer weniger kommen hinzu

Bis letztendlich nur noch ich da laufe

Mich dem Nebel nach einiger Zeit anschließe

Unterwerfe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s