Feuer und seine positiven Seiten

Das leise Flackern beruhigt meine Sinne

Sitze nur da und starre in die Flammen

Bin so gefesselt

Dass ich nicht aufzustehen vermag

Versuche zu erkennen

Was in dir vorgeht

Spendest Wärme

Spendest Licht

Vergess die zeit

Dunkelheit

Die letzten Reste deiner

Übriggeblieben

Geben sich in hellen Farben

Helle Funken in der Schwärze

Lange leuchten

Bis irgendwann aus dir

Nur noch grauer Rauch entsteht

 

Ich würde mich über das ein oder andere Kommentar sehr freuen. Könnt mir auch gerne neue Themenvorschläge geben, wenn ihr wollt:)

 

 

Dazu noch ein paar schöne Zitate:

 

 

 Malcom Stevenson Forbes
Feder und Papier entzünden mehr Feuer als alle Streichhölzer der Welt

 

Mancher Mensch hat ein großes Feuer in seiner Seele, und niemand kommt, um sich daran zu wärmen.
Vincent van Gogh

Ein Kommentar zu „Feuer und seine positiven Seiten

  1. Die Urmenschen haben das Feuer bewahrt und weitergetragen, wertvoller als jeder Schatz. Ich war bei den Pfadfindern und das Lagerfeuer am Abend, wenn wir zusammen saßen, war das Schönste. Wir waren auch in den Ferien auf Reisen und mussten Feuer entzünden nach der alten Art wie es die Indianer machten mit zwei Ästen. Der eine Ast wurde solange in dem anderen gedreht bis sich Hitze entwickelte usw, Und dann hatten wir darüber unsere Würste gegrillt oder unsere Suppe gekocht. Das Feuer kann wunderschön sein, aber auch grausam, wenn man es nicht mehr im Griff hat. LG PP 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s