Ein Licht der Vergangenheit

Angst schnürt mir die Kehle zu
Du hast mich wieder mal getroffen
Dabei wolltest du nicht
Hättest mich bei dem ganzen Stress fast übersehen
Brachtest eine Erinnerung ans Licht
Zusammen haben wir uns mal ins Koma gesoffen
Ich schau dich an, schau mich an, frage mich, was willst du

Ich denke oft an die vergangene Zeit
Was wir gemacht haben und noch hätten tun können
Eine Hoffnung, die bleibt

Ein Kommentar zu „Ein Licht der Vergangenheit

  1. Den Link hatte der Spam gefressen, sorry: Bitte in Zukunft das https:// vor der Adresse nicht vergessen, vielleicht geht es dann durch.
    Auch hier bei dir noch mal mein Dank für deine erste Etüde und ein herzliches Willkommen!
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s