Liebe, was ist das?

Gibt es wirklich Liebe? Oder was ist Liebe überhaupt?

Liebe kann im Allgemeinen als die stärkste Zuneigung und Wertschätzung zu einem oder mehreren Menschen bezeichnet werden.

Kann es nach dieser Begriffsbenutzung eine Liebe auf den ersten Blick geben? Oder eine Liebe, die für immer halten wird?

Liebe auf den ersten Blick ist, wie ich denke und wie auch diese Position nahelegt, unmöglich. Denn um jemanden erst richtig lieben oder schätzen zu können, muss man ihn kennen. Es kann zwar sein, dass, wenn eine Person die „ Liebe auf den ersten Blick“ sieht, zwar große Gefühle für sie empfindet, aber noch gar nicht weiß, ob er diese wirklich wertschätzen kann und was sich alles hinter der Fassade der Schönheit noch alles verbirgt. Die Liebe zueinander nur basierend auf dem Aussehen zu beurteilen, ist meiner Meinung nach nicht der beste Weg. Der Gefahr aufzulaufen, sich ins Aussehen zu verrennen, ist ziemlich hoch.  Denn erst, wenn man mit jemandem eine Zeit lang zusammen ist und den anderen kennengelernt hat, kann man sagen, was man wirklich für diejenige oder denjenigen empfindet.

Ich selbst habe mich ein paar Mal vom äußeren Eindruck und den äußeren Eindrücken meinerseits täuschen lassen und habe erst später erfahren, wie diese Personen wirklich waren. Liebe kann blind machen. Man denkt, die Liebe beruht auf gegenseitigkeit, und am Ende ist es doch nicht so.

Ich denke, eine immerwährende Liebe kann in den allerwenigsten Fällen funktionieren. Denn alle Menschen ändern sich und es herrschen nach 20 Jahren wahrscheinlich nicht mehr dieselben Zustände, als  die, zu der Zeit, in der man sich verliebt hat. Ebenso sehnen sich manche Partner vielleicht nach einiger Zeit nach etwas Neuem und ihnen reicht das, was sie haben, nicht mehr aus.

 

„ Liebe ist die stärkste Macht der Welt, und doch ist sie die demütigste, die man sich vorstellen kann.“(Mahatma Gandhi)

 

 

Liebe ist wie ein Wunder. Wenn man sie erfährt, möchte man alles dafür tun, dass sie bestehen bleibt. Und das, obwohl man gar nicht merkt, dass der- oder diejenige einen gar nicht mehr möchte. Man verdrängt alles, nur um mit der Person zusammen zu sein. Und dann wird man sitzen gelassen und weiß gar nicht, was man falsch gemacht hat. Man beugt sich der Liebe und tut alles, damit sie bestehen bleibt. Demut ist nur ein anderes Wort für Unterwürfigkeit. Vielleicht ist es auch gerade aus diesem Grund die stärkste Macht, weil sie einen so sehr fesselt, dass die Liebe die Macht hat. Sie bestimmt in gewisser Weise mit, was du machst.

Ich würde sagen, dass der Begriff “ Liebe“ etwas zu stark ist und es Liebe in dem Sinne nicht gibt. Denn laut der obenstehenden Definition bedeutet Liebe die stärkste Zuneigung zu einem oder mehreren Menschen. Ich finde es schwierig, hier von Liebe zu sprechen, denn die dargelegte Formulierung “ stärkste“ ist bereits ein Superlativ und daher auch nur auf eine Person zu beziehen. Und da ich glaube, dass niemand nur eine Person „liebt“, denke ich, dass es eher heißen sollte, dass man jemanden sehr wertschätzt.

 

Was denkt ihr? Mich interessieren eure Meinungen

 

3 Kommentare zu „Liebe, was ist das?

  1. Die Sache mit den Hormonen ist in der Tat nicht zu vernachlässigen, allerdings finde ich den Mythos über die Kugelmenschen nach Platon, über die Entstehung der Liebe, dann doch viel viel schöner und bevorzuge auch diese Sichtweise. Die Liebe ist einfach nur das wunderschönste Gefühl von allen. Liebe Grüße sende ich dir 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s